Startseite
Stabra Logo

Wir sind Stahlbrandschutz.

Stahl brennt nicht, verliert aber bei Temperaturen ab 500°C seine konstruktive Festigkeit.

Die Anwendung von Brandschutz - Beschichtungen stellt für einen definierten Zeitraum (die Feuerwiderstandzeit) die thermische Isolierung und damit den statischen

Funktionserhalt der Stahlbauteile sicher.


hier findet sich unser Unternehmensbereich:

Seit über 20 Jahren beschäftigen wir uns erfolgreich mit der Verarbeitung von Dämmschichtbildnern,

Brandschutzanstrichen und Brandschutzbeschichtungen im Stahlbau und im Stahlhallenbau..


.......................................................

 

Brandschutzbeschichtung Stahl

Bundesweit. Schnell. Zuverlässig.

Brandschutzbeschichtung Stahl

....................................................... 

interaktives Kennzeichnungsschild

.......................................................

 

Direkt im Fertigungsbetrieb oder im STABRA® Werk Magdeburg

Werkbeschichtung Brandschutzfarbe auf Stahlbauteilen

Kontakt

Stabra® GmbH

Siedlung 31

39179 Barleben

Telefon: 039202-160 112

mail@stabra.eu

 

oder hier:

Facebook Link
Instagram Link

...............................................................

 

Nach Vorgabe auf Maß gefertigt und fix- und fertig in F(R) 30, 60, 90 oder 120 beschichtet geliefert.

beschichtete Fertigteile Stahl

........................................................


Fachinformationen zu

Brandschutzbeschichtungen

 

Fachunternehmen Fachfirma Brandschutz

Mit Feuerschutzbeschichtung Stahl optisch aufwerten und Leben retten


Tragende Bauteile aus Stahl gehören seit langem im Bauwesen und Ingenieurwesen zu den beliebtesten Werkstoffen weltweit. Gebäude mit tragenden Stahlkonstruktionen müssen im Brandfall aber durch Brandschutzfarbe oder -Bekleidung für Stahl hinreichend geschützt werden. Ein reaktives Brandschutzsystem als passiver Schutz muss dafür sorgen, dass die vorgegebene Dauer des Feuerwiderstandes eines Stahlbauteils beim Lastfall Brand eingehalten wird. Im Brandfall zählt jede Minute, deshalb zögern Feuerschutzanstriche den Verlust der Tragfähigkeit von Bauteilen durch Feuer heraus.

Stahlbrandschutz schafft wertvolle Evakuierungszeit und Löscharbeit für die Feuerwehr. Seit über 50 Jahren sind Dämmschichtbildner im Bauwesen etabliert. 


Dank ihrer glatten Oberfläche unterscheidet sich eine BS-Beschichtung optisch nicht von herkömmlichen Anstrichen. Nur wenige Millimeter dick unterstreichen sie die filigranen Konturen der Metallbauweise. Da es hinsichtlich der farblichen Gestaltung keine Einschränkungen gibt, sind Architekten diesbezüglich in der Planung keinerlei Grenzen gesetzt.

Brandschutzbeschichtungen müssen wegen ihres geringen Eigengewichts weder bei der statischen Berechnung

berücksichtigt werden, noch bedürfen sie einer aufwendigen Wartung. 


Brandschutz-Beschichtungen schützen im Brandfall nicht nur Stahl-, sondern auch Holz- und Betonbauteile vor dem konstruktiven Erliegen, sowie Kabel- und Kabeltrassen vor Entzündung und Funktionsverlust. Die Wirkungirkung beruht auf einer gegen Wärme isolierenden Schaumschicht (stabiler Kohlenstoffschaum), die sich bei Temperaturen ab 190 °C entwickelt und die beschichteten Bauteile für einen in den Produktzulassungen definierten Zeitraum vor Überhitzung, Entzündung und schließlich vor Verlust ihrer konstruktiven Tragfähigkeit bewahrt. In diesem Zeitfenster können Menschen, Tiere und materielle Werte aus den mit Feuerschutz- Beschichtungen ausgestatteten Bauwerken gerettet werden.  Aufgrund ihrer Sicherheitsrelevanz unterliegen jene Beschichtungen strengen deutschen bzw. Europäischen Zulassungsverfahren.


Verarbeitende Unternehmen werden in Schulungen bei Herstellern

mit den Produkten vertraut gemacht und streng zertifiziert.



Hensel Link
Sika Link
Charflame Link
Hempel Link
Stabra Logo

STARTSEITE   |   KONTAKT   |   IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ

Copyright @STABRA® GmbH 2021

Facebook Link
Instagram Link